Magento Stammtisch Berlin

Fazit des Magento Stammtisch Berlin am 18.06.2014 – 19:00 Uhr bei der MGT Commerce GmbH in Berlin:

Es war einmal wieder ein sehr interessanter Informationsaustausch und Kennenlernen. Für mich war diesmal die ausführliche Diskussion zum Thema Suche der Fokus.

Suche, kennt jeder, heißt google, findet was man erwartet. Aus der Sicht eines Kunden stimmt dies und ist auffallend einfach.

Aber aus der Sicht eines Ecommerce-Shop Betreibers wird es hier etwas schwieriger. Natürlich möchte ich, dass meine Kunden am besten genau die Produkte in meinem Shop finden, welche sie erwarten. Beispielsweise:
Suche: “Kurzhantel”
Ergebnis: “Kettler Kurzhantel aktuelle Innovation, benötigt keine eigene Bewegung mehr”
Wer will da nicht zugreifen?

Aber wie kann es zu solchen Ergebnissen kommen?
Durch reine Verknüpfung von Suchphrase und Produkttitel, Produkttext leider nicht, denn dort gibt es Produkte wie:
“Kurzhantel von PowerBum, die Kurzhantel für den werdenden Profi”

Allein die Stellung des Suchwortes “Kurzhantel” im zweiten Produkt, am Begin des Produktnamens und die Häufigkeit innerhalb der Produktinformationen, führen bei den meisten Such-Algorithmen zu einer Bevorzugung des Zweiten Produktes.

Kurz: Position der Suchphrase + Häufigkeit der Suchphrase = Gewichtung der Relevanz des Produktes.

Das ganze ist natürlich etwas vereinfacht dar gestellt, soll für diesen Beitrag aber genau das erfüllen.

Für die meisten Shops ist also das Verhalten von “handelsüblichen” Extensions / Algorithmen ausreichend.

Möchte ich als Shop-Betreiber aber aktiv in die Suchergebnisse eingreifen wird es schon richtig schwierig.

Als Beispiel sei hier der “Managed Elastic Search for Magento” Service von MGT-Commerce GmbH erwähnt.
Die Extension ermöglicht es, unter anderem die Ergebnismenge für eine bestimmte Suchphrase mit Hilfe von Faktoren zu gewichten und somit Produkte, die vielleicht nicht so sehr relevant für den Kunden erscheinen, nach “unten” zu verlagern und relevantere, mit vielleicht etwas unpassendem Produktnamen hingegen nach “oben”.

Was auch diese Extension, wie alle anderen mir bekannten, nicht kann, ist nicht in der Ergebnismenge für eine  Suchphrase vorkommende Produkte hinzuzufügen.

Klingt logisch, ist es auch.

Die Meisten Marketing Abteilungen wünschen aber genau das.
Wenn ich nach Kurzhanteln suche, sollen evtl. auch gleich die Verbände für Füße mit angezeigt werden, denn sobald man die Kurzhantel einmal fallen gelassen hat, wird man diese dringend brauchen. Nur kann diese Verbindung kein Algorithmus herstellen.

Über eine Verschlagwortung von Produkten ist dies wiederum sehr einfach zu lösen. Eine Kombination von beiden Systemen habe ich allerdings noch nicht erfolgreich vorgefunden.

Fazit: Wer seine gute beschriebenen Produkte von einem ausgeklügelten Algorithmus finden lassen will der kann sich am Markt vieler Extensions, zbsp. für Magento bedienen.

Wer den Anspruch hat seine Produktsuche als gezieltes Marketinginstrument zu nutzen um seinen Kunden einen Mehrwert zur präsentieren wird um die manuelle Nachbearbeitung, Verschlagwortung in Kombination mit Eigen- oder Individual-Entwicklung nicht drum rum kommen.

Die Seite des Magento-Stammtisch-Berlin
picture by: Matt Smith under: creative commons license 2.0

One thought on “Magento Stammtisch Berlin, Magento-Suche, Ecommerce Such-Extensions

  1. My spouse and i were so relieved when Peter could complete his analysis with the precious recommendations he was given from your own blog. It is now and again perplexing to just choose to be releasing tactics men and women might have been making money from. So we do know we now have the writer to appreciate for that. The type of explanations you’ve made, the simple website menu, the friendships your site make it possible to promote – it’s got many excellent, and it is letting our son and us recognize that the subject matter is pleasurable, which is certainly especially fundamental. Thanks for everything!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*
Website