Die Gründe warum jemand beginnt einen Blog zu schreiben sind wohl vielfältig. Prestige, Werbung, Werbeeinnahmen, Google-Heldentum.

Meine Motivation fällt da um einiges einfacher aus.  Als erstes brauchte ich eine Möglichkeit interessante Dinge wieder zu finden, ohne Google zu bemühen, Moment wo war noch mal das Magento-Script zur API Erweiterung?

Zweitens sammle ich viele meiner Arbeitserfahrungen im PHP, MySql, Linux und MsSql Bereich in schnöden Textdateien und in Code Repositories. Was das Lesen für Dritte etwas schwierig macht.

Und drittens, ich möchte auch mal meinen Kommentar zu einigen Dingen abgeben ohne gleich den Twitter-Dauer-Stream mit meinem Gehirn verbinden zu müssen.

  • In welche Richtung bewegt sich der Ecommerce?
  • Welche Software, welche Tools sind gerade sinnvoll, effizient und  gebräuchlich?
  • Was kann man an bestehender Software verbessern und wie?
  • Gibt es Lösungen für allgemeine oder spezielle Probleme?
  • Bekommen wir in 10 Jahren unsere Ware geliefert bevor wir sie bestellt haben?
  • Wie hat sich die Softwareentwicklung in den letzten Jahren verändert, wo geht sie hin?

Gerade zum letzten Punkt viel mir gerade gestern ein 7 Jahre altes PHP Magazin in die Hände Ausgabe 01.2007.
Dort fand ich solch lustige Beiträge wie:
“PHP-Entwicklung unter Mac” – damals arbeitete ich noch auf einer Windows-Maschine. Hätte man zu diesem Zeitpunkt versucht mich auf einen Mac zu zerren hätte ich als Entwickler wahrscheinlich den Job quittiert.

Wurde der Fokus damals noch sehr stark auf die technische Machbarkeit gelegt, sind heute eher Dinge wie Break-Even, Monetarisierung, Page-Impressions, Responsive Design und mehr oder weniger revolutionäre Konzepte in den Köpfen der Projektmanager, Ecommerce-Betreiber und Entwickler.
Zumindest ist dies bei mir so.

Dabei fiel mir auf dass viele Dinge heute als selbstverständlich gelten, sogar angestaubt. Eine rasante Entwicklung in nur 7 Jahren.

In dieser Zeit hat die Automobilindustrie als Beispiel immer noch den Benzin- und Dieselmotor im Einsatz.  Na gut der Wankelmotor wurde (wieder-) entdeckt. Und Ersatzteile halten nun wie „programmiert“ noch genau (Garantiezeit plus 1 Woche).

Dieser kleine Rückblick zeigte mir deutlich wie schnell sich die Internetbranche und besonders der Ecommerce Bereich entwickelt.

Der Gesprächsstoff wird mir also so schnell nicht ausgehen.
photo credit: Yuri Samoilov Photo via photopin cc

9 thoughts on “In eigener Sache oder was soll das hier eigentlich?

  1. I think this is one of the so much significant information for me. And i am glad studying your article. However wanna remark on some common issues, The web site style is perfect, the articles is really great : D. Excellent task, cheers

  2. I’m not sure where you are getting your info, but great topic. I needs to spend some time learning more or understanding more. Thanks for great information I was looking for this info for my mission.

  3. I am not sure where you are getting your information, but good topic.

    I needs to spend some time learning much more or understanding more.

    Thanks for excellent info I was looking for this info for my mission.

  4. Excellent blog here! Also your site loads up fast! What web host are you using?
    Can I get your affiliate link to your host? I wish my web site loaded up as fast as yours lol

  5. It’s actually a cool and helpful piece of info.

    I’m satisfied that you just shared this useful info with us.
    Please keep us informed like this. Thank you for sharing.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*
Website