Wer den APC einsetzt, Alternative PHP Cache, wird manchmal an den Punkt kommen, ihn für bestimmte Virtual Hosts nicht einsetzen zu wollen.

Vielleicht aus dem Grund, dass das eine Projekt noch in der Entwicklungsphase steck und der APC nicht ständig geleert werden soll. Oder weil Inkompatibilitäten mit einer speziellen Anwendung bestehen.

Kurz um es gibt viele Gründe APC temporär oder permanent für bestimmte Virtuelle Hosts, Webseiten oder deren Bestandteile zu deaktivieren.

Deaktivierung von APC im vhost Container

 

 

Wie man sehen kann ist die Flag Anweisung:
php_flag apc.cache_by_default On
dafür verantwortlich den APC in diesem Fall explizit einzuschalten.
Somit kann man APC auch Server weit installieren und nur für spezielle Projekte aktivieren, wobei man die globale Einstellung auf Off lässt.

APC über die .htaccess Datei deaktivieren/aktivieren

Eine weitere charmante Lösung ist die Manipulation des APC über die .htaccess Datei. Dies bietet sich besonders in Szenarien an in welchen man den APC auf dem Server installiert vorfindet aber nicht direkt die Vhost-Container manipulieren kann, meist aber Schreibrechte im /documentroot des Projektes besitzt.

Hierzu bedienen wir uns des selben Flags nur im .htaccess Kontext:

 

Diese kleinen Konfigurationen haben mir schon sehr oft in verschiedenen Projekten geholfen.

Und der deutschen Nationalmannschaft wünsche ich alles gute und viel Erfolg im Finale der WM 2014 am Sonntag.

 

 

picture by:  Yuri Samoilov under: creative commons license 2.0

 

9 thoughts on “APC Cache auf Virtual Host Ebene deaktivieren/aktivieren

  1. You are sharing very interesting content. Your
    site can go viral easily. You need initial boost only.

    I know how to do it, simply type in google:
    Juuri13 wp SEO

  2. Pingback: Frei Klavier
  3. Someone essentially assist to make critically articles I’d state.
    This is the first time I frequented your web page and thus far?
    I amazed with the research you made to create this actual
    submit amazing. Wonderful task!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*
Website